Get Adobe Flash player

postheadericon Behutsam in die Lüfte aufschwingen

Modellhubschrauber fliegen zu lernen, ist gar nicht so leicht. Es bedarf schon gestandener Piloten, um herauszufinden, welche Modelle für gewagte Einsätze wirklich geeignet sind. Auch Modellhubschrauber lassen sich zu Übungszwecken in gebrauchtem Zustand erwerben, allein die Frage, ob sie mit Benzin oder dem Elektromotor betrieben werden sollen, ist reiflicher Überlegung wert. Für einen ausgewachsenen Octocopter mit allen Schikanen kann man schon ein kleines Vermögen hinblättern, doch jeder hat ja einmal klein angefangen. Für den Anfang reicht ein bescheidener Bausatz, der nicht die Welt kostet und dennoch eine Menge Vergnügen bereiten kann. Wer die Zusammenhänge kennt und die Feinheiten aufeinander abzustimmen weiß, kann seine Kenntnisse später ebenso für andere Zwecke nutzen. Wer damit nicht so recht weiterkommt, darf sich auch helfen lassen und die ersten Schritte auf sicherem Gelände unter Anleitung erfahrener Experten tun. Dann ist der Weg nicht mehr weit, um dahin zu kommen, auch einen Rotor mit einem Meter Spannweite zu beherrschen. Das eröffnet natürlich ganz andere Möglichkeiten, die zu Beginn der Fliegerkarriere noch nicht zu erahnen waren. Ein umsichtiges Vorgehen jedoch empfiehlt sich grundsätzlich, bevor man den Spaß an der Sache verliert.

Interessantes